AUCH


Also found in: Encyclopedia, Wikipedia.
AcronymDefinition
AUCHAssociation for Utah Community Health
References in periodicals archive ?
Sowohl gegliederte als auch ungegliederte Gefasse tragen diese Leisten.
ersten Fiberglass Skier 1964 auf den Markt gebracht und ist auch der
Nachdem nun die Moglichkeit fur Kontakte geschaffen war, kam auch die wissenschaftliche Zusammenarbeit erstaunlich rasch in Gang.
Die Autorin hat samtliche institutionellen Primarquellen, soweit sie nicht im Zweiten Weltkrieg vernichtet wurden, samtliche Sekundarquellen, andere vergleichbare monografische Studien zu anderen Musikhochschulen und vergleichende Literatur recherchiert, durchgearbeitet und herangezogen, sowie vorsichtig auch private Quellen aus Nachlassen beteiligter Personen konsultiert, hat aber absichtlich auf das tendenziose Auswerten so genannter "personlicher Erinnerungen" verzichtet.
Man kennt die Hochschule als eine Stelle der Heranbildung von Ingenieuren und spateren Angestellten in staatlichen Stellen mit der Uberwachung von Ingenieursaufgaben, aber das Polytechnikum zu Riga hatte seit Anbeginn seiner Tatigkeit im Jahre 1862 ebenso wie die meisten polytechnischen Schulen in der damaligen Zeit auch die Aufgabe, Lehrer fur technische Facher an Berufsschulen und an anderen Einrichtungen der technischen Bildung auszubilden.
1-8) hilft auch dem mit der Materie nicht nailer Vertrauten, leicht eine Vorstellung von der zeitlichen Einordnung des im Band behandelten Spruchcor-pus in den Uberlieferungsstrang des Totenbuches zu gewinnen und vom Status quo der wissenschaft-lichen Bearbeitung dieser Zusatztexte.
Das ersterwahnte Werk fing an fast sofort zu wirken und zwar nicht nur in den zersplitterten deutschen Landern, sondern auch im ganzen Europa.
Hunter), die Differenzierung zwischen beiden Bereichen grundsatzlich in Zweifel ziehen und dabei derridaeske Gedankenspiele treiben, wie sie in der Barchiesi/HardieGeneration zur Mode wurden und, schick und scharfsinnig, wie sie sind, auch immer wieder Spass machen, also etwa folgende: Die ganze fiktionale Erzahlprosa der Kaiserzeit, ja uberhaupt samtliche griechischen Literaturprodukte dieser Epoche seien doch nichts als "fringe" und entsprechend fragwurdig das Markieren einer Trennungslinie innerhalb der uberlieferten Romantexte (6f.
Trauma bedeutet also das Unvermogen, die Wirklichkeit sinnvoll zu assimilieren--mit nicht nur erheblichen Konsequenzen fur das Innenleben des Individuums, sondern auch mit der Folge, dass die nach aussen gerichtete Vermittlung dieser Erfahrung insgesamt unmoglich wird.
Auch in den Philosophien, die eine bestimmte therapeutische Rolle ubernehmen wollen, ist der Tod kein Tabu.
5) und durfte diese allgemeine Bedeutung (-- neben der spezielleren Bedeutung "Klumppfeil" --) auch im Juk.