ALLG

(redirected from Allgemein)
AcronymDefinition
ALLGAllgemein (German: Generally)
ALLGAustralian Law Librarians Group
ALLGAustralasian Leukaemia and Lymphoma Group
References in periodicals archive ?
Vielmehr zeichnen sich die spatbronzezeitlichen Tullenbeile allgemein durch ihre individuellen Auspragungen in Gestalt, Dekor und Grosse aus.
Mit den Beispielen aus dem alltaglichen Leben konnte man sagen, dass die Aufopferung fur die Heimat oder fur die Ideen einer Revolution als etwas allgemein Bewundertes, heute kaum akzeptabel ist.
bezeichnet der Terminus wohl ursprunglich ganz allgemein den Pfeil--so ubrigens auch schon in den tung.
Die Wirtschaftslage in Frankreich ist sehr schlecht und die Verhaltnisse im Geschaft meines Mannes besonders kompliziert und ungunstig, allgemein und personlich, wie ich Ihnen seiner Zeit ja schon auseinander gesezt habe.
Especially for Boshoff and Adorno, but in a certain way also for Levinas, (26) works of art may serve as a kind of training, an introduction, to the practice of "the sociability that befits [our] humanity" (in the original German of the first edition of the Critique of Judgement the word is, very tellingly, Geselligkeit), that is "both the universal feeling of sympathy [allgemeine Teilnehmungsgefuhl], and the ability to engage universally in very intimate communication [sich innigst und allgemein mitteilen zu konnen].
Heute ist der gnostische Charakter des Mandaertums allgemein anerkannt.
s Vertheidigte Warheit der Christlichen Religion gegen den Einwurf: Dass die christliche Offenbarung nicht allgemein sey (a 1742, shorter work originally appended to Philosophischer Beweis) and Betrachtung uber die Schreibart der Heiligen Schrift (1747).
Hier ist darauf hinzuweisen, was Frisch zur "Verdrangung des Todes" allgemein bekundet anhand eines Gesprachs zwischen dem alten verstorbenen Proll und Xaver, das jedoch nur im "Styx"--Manuskript, Okt.
Ich wuerde nie sagen, dass ich wie eine Deutsche denke, sondern das immer genauer formulieren You say, das ist, wenn du das allgemein betrachtest, es als allgemein gueltig nimmst, also so, als ob alle das gleiche denken wuerden Helen says, aber ich glaube dass du eine Meinung ueber wie ein Helen says, .
Es ist naturgemass schwer, eine Theorie, die schon lange als allgemeiner Wissensbestand gilt und noch dazu von namhaften Gelehrten weiterhin vertreten wird, auszuhebeln oder doch zumindest sich auf ein ganz anderes Denkmodell, einen neuen Denkansatz einzulassen, der nicht unbedingt zum Gegenteil dessen fuhren soll, was gegenwartig bezuglich dieser Problematik als zentraler Wissensbestand gilt, sondern der sensibel machen soll, um in Erwagung zu ziehen, dass die Entwicklung vielleicht doch anders verlaufen ist als allgemein angenommen wird.
60) "Nun ist freilich unleugbar, da[Beta] alles Wollen auch einen Gegenstand, mithin eine Materie haben musse; aber diese ist datum nicht eben der Bestimmungsgrund und Bedingung der Maxime; denn ist sie es, so la[Beta]t diese sich nicht in allgemein gesetzgebender Form darstellen, .
Full browser ?